Am fünftenTag geht es erneut nach London. Hier werden nun die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu Fuß erkundet, wobei man sich immer an der Themse orientieren kann und somit auch keine U-Bahn benötigt: Buckingham Palace, Big Ben, London Eye, Trafalgar Square sowie der bei den Schülern sehr beliebte Hollister Shop stehen unter anderem auf dem Programm. Abschluss des Tages bildet dann der Covent Garden wo Straßenkünstler ihr Talent zum Besten geben und man auch schon mal selbst Teil des Programmes wird.   
 
Am sechsten und letzten Tag steht dann nach der Verabschiedung von den Gastfamilien die Heimreise auf dem Programm. Die meisten Schüler erleben diese mit einen lachenden und einem weinenden Auge, da sie sich einerseits an die Gastfamilien gewöhnt haben und die schöne Zeit in England vermissen werden, sie sich aber andererseits natürlich wieder auf ihre eigene Familie und das gewohnte Umfeld in Deutschland freuen.  Insgesamt haben sich Schüler und Eltern bislang immer mit der Organisation und Durchführung der Fahrt äußerst zufrieden gezeigt.

 

Go to top