Felix Willems hat den ersten Platz im Wettbewerb "Trier und das Trierer Land" von der Gesellschaft für nützliche Forschungen zu Trier e.V. (GfnF) gewonnen.
In seiner Facharbeit mit dem Titel "Veränderungen der Weinqualität an der unteren Saar durch die Klimaentwicklung von 1971 bis 2012 an der Rebsorte Riesling" hat Felix Willems die guten Weinjahre des letzten Vierteljahrhunderts fundiert begründet.
Dr. K. Krämer, Vorstandsmitglied der GfnF, lobte in seiner Ansprache Felix sorgfältige Auswertungen relevanter klimatischer und weinspezifischer Daten sowie seine differenzierte Beurteilung der Weinqualität und prognostizierte Entwicklung des Rieslings an der Saar.
Für diese besondere Leistung wurde Felix Willems am Sonntag, 16.02.2014 im Landesmuseum Trier von der GfnF als Sieger geehrt und erhielt ein Preisgeld in Höhe von 250 Euro.

 

Go to top