Liebe Schülerinnen und Schüler,

anbei ein tolles und lohnenswertes Angebot für heranwachsende Naturwissenschaftler und Ingenieure, die bereits die 10. Klassenstufe abgeschlossen haben (auch mit Blick auf bevorstehende Facharbeiten, Besondere Lernleistungen und "Jugend forscht"-Arbeiten).

Das Institut für Fahrzeugtechnik der Hochschule Trier bietet vom 22.08. (Mo) bis 24.08. (Mi) einen kostenlosen Einführungskurs in die von Naturwissenschaftlern und Ingenieuren genutzte Programmiersprache MATLAB® an (weitere Informationen zu MATLAB®, s.u.). Der Kurs dauert täglich von 09:00 bis 16:00 Uhr.

Sollte sich im Verlauf des dreitägigen Einführungskurses tiefergehendes Interesse zur Arbeit mit MATLAB® entwickeln, so sind die Dozenten von der Hochschule Trier gerne dazu bereit, für interessierte Schülerinnen und Schüler am 25.08. (Do.) und 26.08. (Fr.) weitere Anwendungsmöglichkeiten von MATLAB® vorzustellen und einzuüben.

Falls ihr am betreffenden Kurs teilnehmen möchtet, so meldet euch bitte bis zum 10.08.2016 per E-Mail bei Herrn Kopp unter Angabe des Vor- und Nachnamens, einer Telefonnummer und der bevorstehenden Jahrgangsstufe (Schuljahr 2016/2017) zu der Veranstaltung an (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Nach Abschluss der Anmeldefrist wird Herr Kopp eine Teilnehmerliste vom Gymnasium Konz an das Institut für Fahrzeugtechnik senden. Weitere Informationen erhaltet ihr dann direkt von der Hochschule Trier. Die Teilnahme am Kurs ist keine schulische Veranstaltung, sodass die An- und Abreise privat organisiert werden muss. Die Veranstaltung liegt im Verantwortungsbereich der Hochschule Trier (Institut für Fahrzeugtechnik).

Kurzinformation zu MATLAB®

Da MATLAB® den programmiertechnischen Ansprüchen von Naturwissenschaftlern und Ingenieuren voll und ganz gerecht wird, nutzen es weltweit Millionen von Menschen in Forschung und Technik. Die Leistungen von MATLAB® umfassen unter anderem die Realisierung einer Signal- und Bildverarbeitung, sowie die Einrichtung von Steuerungs- und Regelsystemen.

Weitere Informationen: http://de.mathworks.com/products/matlab/index.html

Go to top