In diesen Tagen, die durch die Niederschläge geprägt sind, konnten die Sechsklässler/innen sich glücklich schätzen, bei trockenem und heiterem Wetter am Mittwoch, 01.06.2016 zu den Waldjugendspielen nach Trassem aufzubrechen. Eine freundliche und informative Einführung half den Jugendlichen sich schnell im Gelände zurechtzufinden.

Klassenweise ging es einen Lehrpfad entlang, bei denen die Schülerinnen und Schüler einerseits durch interessante Vorträge der Förster und freiwilligen Helfer/innen der Waldjugend ihre Kenntnisse zum Thema Wald erweitern, aber auch selbst mit ihrem Wissen aus dem Unterricht glänzen konnten. Je zwei sich anschließende Stationen aktivierten die Sechsklässler zur Mitarbeit. Bei kooperativen Spielen, Tiermemory, Höhenbestimmung von Bäumen mithilfe der Strahlensätze und eines Stock und ähnlichen Aktivitäten konnten die Klassen jeweils Punkte für ihr Konto sammeln. Zusammen mit dem im Kunst-Unterricht erstellten Projekt zum Thema „Wald“, welches ebenfalls in die Bewertung mit einfloss, kam es am Ende der Veranstaltung zur Preisverleihung. Auch wenn es nicht fürs „Treppchen“ gereicht hat, so können wir doch wahnsinnig stolz sein die Titel „Waldläufer“ und „Waldspäher“ mit nach Hause zu nehmen…schließlich waren wir als einzige 6. Jahrgangsstufe die jüngsten Teilnehmer. Es war ein wundervoller Tag im Wald!

wjs 5

 

wjs 4WJS 2

wjs 3

WJS 1

Go to top