Zum zwölften Mal fand in diesem Jahr der Schreibwettbewerb des Rotary-Clubs Saarburg
statt, bei dem von Schülerinnen und Schülern der 10. und 11. Klassen der Gymnasien
Konz und Saarburg insgesamt 64 Beiträge eingereicht wurden. 39 der „Jungautoren“
kamen in diesem Jahr aus Konz.
Die Jury, die aus drei Rotariern und zwei Deutschlehrerinnen der Gymnasien besteht, hat
nunmehr die besten Geschichten ausgewählt.
1. Preis: Gina Gressges, Eine andere Welt, Gymnasium Konz, MSS 11 (250 €)
2. Preis: Michelle Zender, Requiem, Gymnasium Saarburg, MSS 11 (150 €)
3. Preis: Steffen Gallus, T., Gymnasium Saarburg, MSS 11 (100€)
Ein weiterer Beitrag erhielt aufgrund seines Märchencharakters einen Sonderpreis:
Sonderpreis: Inessa Werle, Das Fliedermädchen, Gymansium Konz, MSS 11 (100 €)
Unter den übrigen Geschichten waren ebenfalls viele gute Texte, die knapp die
Siegerränge verpassten. Dreizehn Beiträge aus Konz können sich über Bücherschecks
freuen.
Am 12. Mai fand die Preisverleihung im Rahmen eines feierlichen Abendessens in der
Villa Keller in Saarburg statt, bei der die Urkunden und Geldpreise an die Gewinner und
Gewinnerinnen, die mit ihren Eltern gekommen waren, vergeben wurden. Die
Anwesenden kamen dabei in den Genuss, die Siegergeschichten aus dem Munde der
Autoren und Autorinnen zu hören.
Herzlichen Dank an den Rotary-Club Saarburg für die Durchführung des Wettbewerbs und
an alle Teilnehmer. Mitmachen lohnt sich!

Rotary Wettbewerb

Go to top