Auch im vergangenen Schuljahr fand der mittlerweile traditionelle wöchentliche Kuchenverkauf der Klassen des Gymnasiums Konz zu Gunsten eines guten Zwecks statt. Dabei verkauften die Schülerinnen und Schüler den von ihnen selbst, von Eltern und Großeltern gebackenen Kuchen, um Geld für ein von der Schulgemeinschaft ausgewähltes soziales Projekt zu sammeln.

Im Schuljahr 2013/2014 unterstützte die Schule den gemeinnützigen Verein Auryn, der Kindern psychisch kranker Eltern Hilfe, Selbstvertrauen und Orientierung geben möchte. Dafür engagieren sich seit 2001 Fachkräfte verschiedener Richtungen in Gruppenangeboten und bei Einzelberatungen. Bei den regelmäßigen Gruppentreffen setzen sich die Mitarbeiter von Auryn in Spielen, Übungen und Gesprächen mit den Problemen der Kinder auseinander.

Die Hilfsangebote von Auryn richten sich jedoch nicht nur an die Kinder, sondern an alle, die mit psychischen Beeinträchtigungen konfrontiert sind, d. h. auch an die Eltern, die Beratung darüber wünschen, wie sie ihre Situa­tion mit Blick auf die Familie meistern können. Für junge Erwachsene gibt es eine separate Gruppe. Frau Gabriele Apel und Frau Sonja Klanitzdankten im Rahmen der Übergabe ausdrücklich der ganzen Schulgemeinschaft für ihr Engagement und kündigten an, dass sie mit der Spende, die sie sehr gut gebrauchen können, neue therapeutische Materialien anschaffen werden.

 

Go to top